Sikkens Quality Time

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit zahlt sich aus! Der Wunsch nach Gesundheit und Nachhaltigkeit im eigenen Zuhause ist für Ihre Auftraggeber von immer größerer Bedeutung. Als zukunftsorientierter Maler, der die Bedürfnisse seiner Kunden erkennt, sind Sie im Wettbewerb immer im Vorteil. Weil Sie mit den umweltschonenden Produkten von Sikkens garantiert die richtigen Antworten geben. Das unterstreicht Ihre Kompetenz als Maler und sorgt dafür, dass man Sie weiterempfiehlt. Denn wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung nachhaltiger, innovativer Lösungen, die unseren Kunden Nutzen bringen, der einzige Weg zum Wachstum ist.

Wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung nachhaltiger, innovativer Lösungen, die unseren Kunden Nutzen bringen, der einzige Weg zum Wachstum ist.

Der Planet

Wir müssen auf ihn aufpassen

Wir nehmen unsere Verpflichtungen gegenüber dem Planeten äußerst ernst. Wir erkennen die Folgen des Klimawandels als eine unternehmerische Realität und als ein wichtiges Managementthema für unser Unternehmen. Deshalb haben wir unsere Kohlenstoffbilanz verbessert, Abfälle vermindert und wertvolle natürliche Ressourcen geschont. Und wir werden neue Wege finden, um das weiterzuführen.

Rohstoffeffizienz

Da unsere Rohstoffe immer knapper werden, liegt es bei uns, dafür zu sorgen, dass sie effizient genutzt werden. Wir sind überzeugt, dass zur bestmöglichen Rohstoffnutzung auch ein effektives Management der anfallenden Abfälle gehört. Das wirkt sich nicht nur positiv auf unsere Umweltbilanz aus, sondern senkt auch unsere Kosten.

Energie & Klima

Die Klimaveränderung hat sich zu einer der größten Sorgen von Regierungen und Industrie weltweit entwickelt. Um diese globale Bedrohung zu bekämpfen, überwachen, messen und analysieren wir unsere CO2 Emissionen. Und wir tun alles uns mögliche, um sie zu reduzieren.

Wasser

Heute verbraucht die Industrie über ein Fünftel des Süßwassers weltweit. So muss es aber nicht sein. Für uns heißt das, in Regionen mit Süßwasserknappheit nach Wegen für eine Senkung unserer Belastung der Süßwasservorräte zu suchen.

Boden

In der Vergangenheit wurden manche unserer Standorte im Laufe der Jahre durch die Produktionsverfahren verunreinigt. Unser Ziel ist es, all diese Altlasten zu reinigen und für eine zukünftige Nutzung sicher zu machen.

Luft

Wir tun alles uns mögliche, um die Luftqualität um unsere Anlagen herum zu verbessern. Dazu gehören auch Senkung und Kontrolle der Emissionen aus unseren industriellen Produktionsverfahren.


Schliessen Lesen Sie mehr

Nachhaltige Produkte

Gut für's Geschäft, gut für die Umwelt

Wir sind davon überzeugt, dass die Entwicklung nachhaltiger, innovativer Lösungen, die unseren Kunden Nutzen bringen, der einzige Weg zum Wachstum ist.

Ökopremium-Lösungen sind hochwertige Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen, die der Umwelt einen größeren Nutzen bringen, als die entsprechenden Massenprodukte. Diese Ökoeffizienz kann sich an jeder Stelle des Lebenszyklus eines Produkts zeigen - von der Gewinnung der Rohstoffe über die Herstellung bis zum Endzweck und der endgültigen Entsorgung.


Schliessen Lesen Sie mehr

Ökoeffizienz

Ein Gleichgewicht zwischen Kosten und Umweltauswirkungen schaffen

Ein großer Teil unserer Umsätze stammt aus innovativen Produkten - allerdings ist es ebenso wichtig, dass sie ökoeffizient sind. Aber wie kann man das messen?

Bei AkzoNobel spielt Ökoeffizienz in all unseren wichtigen Geschäftsentscheidungen, Produktinnovationen und Marketingstrategien eine wichtige Rolle. Wir stellen also sicher, dass unsere Produkte gewinnbringend und ökoeffizient sind.

Ökoeffizienz messen

Dafür verwenden wir eine Ökoeffizienzanalyse (EEA). Damit wird gezeigt, ob ein Produkt, eine Aktivität oder ein Verfahren ökologisch gesehen effizienter ist als ein anderes. Wir verwenden die EEA auch für andere Bereiche, einschließlich für Management, Strategie, Forschung & Entwicklung und Marketing.

Wir wollen diese Zahl in den kommenden Jahren steigern.


Schliessen Lesen Sie mehr

Nachhaltige Innovation

Ist es möglich, ein Produkt nachhaltig und gewinnbringend zu gestalten?

Diese Frage stellen wir uns, wenn wir daran arbeiten, jedes neue Produkt von AkzoNobel ökoeffizienter zu gestalten, als seinen Vorgänger.

Viele unserer Produkte basieren vor allem auf Chemikalien. Bevor sie auf den Markt kommen, durchlaufen sie ein Forschungs- & Entwicklungsverfahren, das Jahre dauern kann. Ziel dieser Forschungs- & Entwicklungsinitiativen ist zunehmend, einen Weg zu finden, um Rentabilität und Nachhaltigkeit zu kombinieren. Das Ergebnis nennen wir einen Sustainable Innovation Process (SIP).

Nachhaltige Produkte herstellen, die auch gewinnbringend sind

SIP liefert innovative Produkte oder Dienstleistungen, die gewinnbringender und umweltfreundlicher sind als ihre Vorgänger. SIP führt auch zu sichereren Produkten, saubereren Verfahren, weniger Abfällen und einer Senkung des Rohstoff- und Energieverbrauchs. Die meisten dieser Prozesse laufen bereits - dank unseres Product Stewardship-Managementsystems.

Hinter SIP steht die Nachfrage nach einer besseren Produktleistung - aber stets in Verbindung mit Nachhaltigkeit und Umweltleistung. Wir können kein Produkt auf den Markt bringen, das weniger umweltfreundlich ist als sein Vorgänger, und dann erwarten, dass es erfolgreich ist. Genauso kann ein neues Ökoprodukt nur dann Erfolg haben, wenn es einen echten Wettbewerbsvorteil bietet.

Ein kluger Ansatz für Innovationen

Durch die Einführung von SIP in all unsere Forschungs- und Entwicklungsverfahren schaffen wir ein umfassendes Bewusstsein für Product Stewardship. Was aber noch wichtiger ist: Wir verankern es auch in unserem ‚Stage-Gating’-Managementsystem.

Stage-Gating ist ein Verfahren, bei dem bestimmte Ziele erreicht werden müssen, bevor ein Projekt mit der nächsten Phase beginnen kann. Der Vorteil dieses Systems liegt darin, dass Informationen bereitstehen und verarbeitet werden, bevor wir beschließen, ein Produkt in die nächste Entwicklungsphase zu bringen. Oft verbinden wir das mit einer Ökoeffizienzanalyse. Das Ergebnis ist ein wirklich nachhaltiges Produkt für unsere Kunden.

Wir betreiben außerdem eine Innovation Unit für die Förderung nachhaltiger und innovativer Arbeitsweisen in all unseren Geschäftsbereichen. Dadurch besteht in unserer gesamten Organisation ein echtes Engagement für nachhaltige Innovationen.


Schliessen Lesen Sie mehr

Nachhaltigkeitsinstrumente

Unsere Ressourcen müssen ökologischer werden

Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, um unsere Umweltauswirkungen zu senken, nicht nur bei unseren alltäglichen Aktivitäten, sondern auch bei den Entscheidungen über unsere zukünftigen Investitionen.

Ein Beispiel ist unser Projekt, um neue Instrumente für ökologische Nachhaltigkeit zu zeigen und zu beurteilen - engl.: Demonstrate and Assess New Tools for Environmental Sustainability (DANTES). Dieses Programm sammelt und beschreibt Instrumente für eine ökologische Beurteilung. Es zeigt auch, wie und wann diese verschiedenen Instrumente in unserer Industrie eingesetzt werden sollten.

Ein weiteres Beispiel ist REACH (die Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Diese europäische Verordnung trat am 1. Juni 2007 in Kraft, um zum Schutz von Gesundheit und Umwelt beizutragen. REACH schreibt für die Mehrzahl der in der EU produzierten Chemikalien eine Prüfung und Risikobewertung vor. Wir setzen uns dafür ein, dass REACH innerhalb von AkzoNobel funktioniert.


Schliessen Lesen Sie mehr